Bienenkorbhaus

Frankfurt

Modernes Büro- und Geschäftshaus in prominenter Lage

Das neue Bienenkorbhaus besteht aus dem revitalisierten zwölfgeschossigen Hochhaus an der Konstablerwache und einem Neubau an der Zeil. 1954 errichtet von der Frankfurter Sparkasse, die dort ihre Zweigstelle I eröffnete, ist es eines der ersten Hochhäuser Frankfurts.

Mit der Adresse Zeil 65-69 ist für Frankfurter "die Nr. 1" und eines der bekanntesten Gebäude auf der zentralen Zeil. Es markiert den Einstieg in Deutschlands bekannteste und umsatzstärkste Einkaufsmeile. Der Bienenkorbhaus-Komplex in seiner modernisierten Fassung erhöht die Attraktivität der Zeil für Anrainer, Besucher und Kunden.

Eine Übersicht über den aktuellen Leerstand finden Sie in unserem Exposé.

Gebäudedetails

Gebäudetiefe: ca. 15,00 m
Lichte Raumhöhe: ca. 2,75 m - 3,00 m
Achsmaß: ca. 1,35 m
Raumtiefe: ca. 5,00 m

Ausstattungsdetails

Fassade: Naturstein- & Glasfassadenelemente
Empfangsbereich: Besetzter Empfang
Fenster: Öffenbare Fenster
Sonnenschutz: Außenliegende Lamellen - manuell
Decken: Abgehängte Decken
Beleuchtung: Steh- bzw. Pendelleuchten und Halogenspots
Verkabelung: Fensterbankkabelkanal

Für größere Ansichten laden Sie sich bitte das Exposé als PDF herunter.